Alpine Pflanzen im Trog.

In dem Futtertrog aus Solnhofener-Kalkstein wachsen seit 2002 Zwerggehölze und kleinwüchsige alpine Pflanzen. Der Trog hat eine Pflanzfläche von 3,50 x 0,50 m und steht vollsonnig. (Bild 21.5.2005)

Das Aufnahmedatum unter den Bildern soll zeigen wie sich die Pflanzen bisher entwickelt haben.

Unser Schäferhund 'Perry' bewacht den Trog.

Die Nadelgehölze im Trog:

Pinus mugo 'Picobelo', Pinus unicinata 'Grüne Welle', Picea glauca 'Laurin', Juniperus communis 'Green Carpet', Juniperus Procumbens 'Nana'. Der Trog dient 'Mex' als Schattenspender.

Vor dem Trog haben sich im laufe der Jahre diverse Semperviven angesäht.

Unter dem Trog: Unser Labbi 'Jack' (Bild -18.08.2017)

An den Zwerggehölzen und an der Bepflanzung hat sich seit 2002 nichts verändert. Einzig Saxifraga cochlearis‘ La Brique‘ habe ich aus

dem Tuffstein entfernt. Der Löffelblättrige Steinbrech hat im eisigen Winter 2011 einen Frostschaden abbekommen.

Ein Paar Fichtenzweige hätten genügt um ihn zu schützen! Drei kleine Rosetten haben den Winter überlebt.

(Bild - Mai 2013)