Sempervivum globiferum

Sempervivum globiferum (Gewöhnliche Fransenhauswurz) in der Hersbrucker Schweiz wird auch Pegnitz-Alb oder Hersbrucker Alb genannt und liegt in den Bayerischen Regierungsbezirken Mittelfranken, Oberpfalz und Oberfranken.

Ein weiterer Standort von Sempervivum globiferum (Gewöhnliche Fransenhauswurz) liegt im Trubachtal das Tal gehört zum Naturpark Fränkische Schweiz -Veldensteiner Forst. Es ist der zweitgrößte Naturpark Bayerns.

Eine Sempervivum globiferun aus meiner Sammlung. Die gewöhnliche Fransenhauswurz wächst seit über 20 Jahren in meinem Garten und hat bisher nur ein einziges Mal geblüht. An den beiden Naturstandorten war bis jetzt keine blühende Rosette zu finden.

Sempervivum globiferum Linné

Die Gewöhnliche Fransenhauswurz oder der Sprossende Fransenhauswurz auch Sprossender Donarsbart

Verbreitung: Zentrales, Südöstliches Europa (Südwärts bis Nord Albanien

und in die Südwest Alpen bis nach Zentral Russland ausstrahlend.

Wächst auf Felsen in den Bergen oder im Tiefland auf steinigem, trockenen Boden.