Orostachys maximowiczii

Orostachys maximowiczii (V.V. Byalt)

Verbreitung: in der Region Primorsky (Russland) ist möglicherweise auch in Korea und Japan zu finden. Wächst auf Sand, Felsen, Kieselsteine, Wiesen und am Meer.

Beschreibung:

Einjährig, bis zu 25-30 cm groß.  Zu Beginn der Vegetationsperiode mit einer klar definierten Rosette wird die Rosette nicht durch die Blütezeit ausgedrückt, die Triebe verzweigen sich.  Die Blätter sind 2,6–10 cm lang, 0,3–2 cm breit. Von schmal-lanzettlich bis länglich-eiförmig oder länglich mit einer spitzen Spitze.  Blütenstände sind in der Regel mehrfach verzweigt, kandelaberförmig, Teilblütenstände sind dicht stachelförmig.  Blumen sind sitzend oder an Stielen.  Die Hochblätter sind lanzettlich, herzförmig, breit eiförmig und stachelig.  Gegenüberliegende Hochblätter, zwei an der Basis des Stiels, länglich-eiförmig, stachelig.  Kelchblätter 3 lanzettlich, 7,5 mm lang, 1 lanzettlich, 1,5 (2,5) mm breit, lanzettlich, eiförmig, länglich-eiförmig, dreieckig, spitz zulaufend.  Die Blütenblätter sind länglich, gekielt, mit einer "Haube", weiß.  Nektarien sind trapezförmig, mit dl.  In 1,  5- bis 2-fache Breite von  Staubbeutel von creme bis intensiv rosa.

Quelle

Ключ для определения Orostachys Сибири и российского Дальнего Востока

Der Schlüssel zur Bestimmung der Orostachys Sibiriens und des russischen Fernen Ostens