Herzlich willkommen in meinem Garten

Primula und Saxifraga im Trog

Die Kabschia und Engleria Saxifragen (jetzt Sektion Porophyllum) aus den drei Holztrögen wurden zum Teil in den alten Futtertrog aus Keramik gepflanzt. Die Aufnahme des Fotos war Ende März. Nachts war etwas Schnee gefallen und die Temperaturen lagen um den Gefrierpunkt. Die geschlossenen Blüten der Vorfrühlings-Steinbreche vertragen  Frost sehr gut. Sind die Blüten aber erst mal geöffnet und herrschen Minusgrade, müssen die Steinbrech-Blüten vor dem Erfrieren geschützt werden mit Flies, Fichtenzweigen oder ähnlichem Material.

Keramik Trog  Aufnahmedatum: 09.04.2010
Keramik Trog Aufnahmedatum: 09.04.2010
Keramik Trog Aufnahmedatum: 09.04.2010
Keramik Trog Aufnahmedatum: 09.04.2010

                                                           Der Trog zwei Jahre später.

 

Links: gelb blühend Saxifraga 'Alpengarten Sündermann'. Rechts: Saxifraga x hoerhammeri.
Saxifraga x hoerhammeri   ( Sax. grisebachii x Sax. marginata)
Hinten links: Saxifraga x irvingii 'Jenkinsae'. Mitte: dunkelrosa blüht saxifraga 'Beatles'
(gehört zur Beat Group).
Saxifraga x irvingii 'Jenkinsae'
Links: Saxifraga 'Alpengarten Sündermann'. Rechts: Primula marginata 'Night Light'.
Primula marginata 'Night Light'

In dem Trog befinden sich immer mehr Primeln (Primula), auch die reinweiss blühende Primula marginata 'Casterino'  wächst zwischen Saxifraga sempervivum.

Stolz und edel präsentiert sich Primula marginata 'Casterino' drei Jahre später.

Primula marginata vom Col de Turini (ein Pass in den französischen Seealpen) und P. marginata minima. In der Mitte: Ein Sämling(Hybride) von Primula x venusta. Foto: Ende April 2013

Primula marginata (Gewelltrandige Primel) vom Col de Turini.