Herzlich willkommen in meinem Garten

S. transcaucasicum x S. tectorum, Monte Baldo

Sempervivum transcaucasicum x Sempervivum tectorum, Monte Baldo. Kreuzung: MRO
Von S. transcaucasicum wurde der Hybride, nur die samtige Behaarung und die leicht nach innen gebogenen Blätter vererbt.   
Die Hybride im Juli
Die Kreuzung bildet keinen normalen Blütenstängel, stattdessen wächst die gesamte Rosette in die Höhe.  
Auch bei der Blütenfarbe setzt sich Sempervivum tectorum durch, nur die gelblich gestrichelten Spitzen weisen auf Sempervivum transcaucasicum hin.
Zwei weitere Hybriden aus der Kreuzung, Sempervivum transcaucasicum x Sempervivum tectorum, Monte Baldo. Die Hybriden haben mehr Ähnlichkeit mit S. tectorum und die Rosetten erreichen eine Größe von fünf bis acht Zentimeter Durchmesser.
Die Blätter dieser Kreuzung sind spärlich behaart.
Sempervivum transcaucasicum ist zumindest an der Blütenfarbe beteiligt.  
Die Blütenblätter der Kreuzung sind silberweiß mit einer schwach rosa Färbung am Grund.