Herzlich willkommen in meinem Garten

Sempervivum transcaucasicum Cristata

Eine Besonderheit von Sempervivum arachnoideum <fasciatum> ist, dass ab und zu auch eine Cristatform unter den Kindeln ist. Diese Eigenart scheint sie überraschenderweise auch zu vererben, denn von den Kreuzungssämlingen zeigen vier Stück eine Cristatform.     
 
Ein Jahr später kommen alle vier Kammformen aus der Kreuzung: {Borjomi on road to Bakuriani/Georgien}  x Sempervivum arachnoideum <fasciatum>  zum blühen.
Die Cristaten wachsen alle in einer Tonschale.
Ein  verbänderter Blütenständ.
Die verschiedenen wuchsformen, der verbänderten Blütenstände, zu erleben macht richtig Spaß.
Der ersten Kammform wuchsen regelrechte Ohren.
In der Schale blühen auch nicht verbänderte Rosetten, sie entwickelten sich deutlich schneller und blühen deshalb auch schon länger.
Eine Seltenheit ist, dass eine Kammform gleichzeitig seine Blüten öffnet. 
An einem normal entwickelten Blütentrieb, öffnet sich täglich nur eine Blüte.
Aus dieser Kammform wachsen auch noch unverbänderte Blütentriebe.