Herzlich willkommen in meinem Garten

S. 'Tumbling Waters' x S. longifolia var. aitanica

In dem neuen Torfbeton-Trog, sind auch die restlichen Saxifraga longifolia (Pyrenäen-Steinbrech) aus unserem alten Holztrog.
Mit eingepflanzt sind, mehrere einjährige Sämlinge von: Saxifraga 'Tumbling Waters' x Saxifraga longifolia var. aitanica, Kreuzung: MRO
In dem Steinbeet wachsen verschiedene Primeln und Steinbreche.
Ein Jahr später, die Saxifragen sind alle gut angewachsen und sehen super aus. In der Mitte, sieht man drei zusammengewachsene Rosetten, es ist eine Hybride von: Saxifraga longifolia x S. callosa.  
Saxifraga 'Tumbling Waters' x S. longifolia var. aitanica.
Saxifraga 'Tumbling Waters' x S. longifolia var. aitanica.
Saxifraga 'Tumbling Waters' x S. longifolia var. aitanica. Etliche Hybriden sind tatsächlich  einmalig schön. (monokarp) 
Der Pyrenäen-Steinbrech und die Hybride S. longifolia x S. callosa bilden  Blütenstängel.
Die rötlichen Blütenstängel gehören zu S. longifolia x S. callosa.
Blütenspektakel von Saxifraga longifolia und der Kreuzung S. longifolia x S. callosa.
Saxifraga 'Tumbling Waters' x S. longifolia var. aitanica. Der Sämling macht keine Ableger und blüht im dritten Jahr.
Der Habitus des Blütenstandes sieht S. callosa var. australis ähnlich.
Saxifraga 'Tumbling Waters' x S. longifolia var. aitanica vom Reif überzogen.
Nicht alle Sämlinge der Kreuzung sind monokarp. Hybriden die mehr Erbgut von S. callosa var. australis vererbt bekommen haben bilden auch Ableger.