Herzlich willkommen in meinem Garten

Vermehrung von Saxifraga longifolia Hybriden

Saxifraga longifolia

Saxifraga longifolia bildet keine Tochterrosetten (Monokarp), die Rosette stirbt nach der Blüte ab. Diese Eigenschaft vererbt sie ihren Hybriden mal mehr oder weniger. Saxifraga 'Tumbling Waters' (S.longifolia x S. callosa var. australis) oder auch Sax. 'Diadem' (S. longifolia x S. paniculata Monte Baldo) gehören zum Beispiel zu den Typen, die wenig oder gar keine Tochterrosetten bilden. Es gibt aber auch andere Silberrosetten- Steinbreche die sehr zögerlich Nebenrosetten ausbilden, dazu gehört beispielsweise Saxfraga 'Southside Red'. Eine gute Chance, trotzdem Ableger (meist nur Stecklinge) zu bekommen, zeigen die Fotos in der unten folgenden Bildergalerie.



Saxifraga 'Tumbling Waters' (S. longifolia x S. callosa var. australis).
Saxifraga longifolia mit Saxifraga 'Tumbling Waters'.
Auch Saxifraga 'Southside Red' bekommt kaum Nebenrosetten, deshalb vermehre ich das Prachtexemplar von einem Steinbrech zusätzlich nach der unten gezeigten Methode.
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.