Herzlich willkommen in meinem Garten

Saxifraga cochlearis 'La Brique' x S. cochlearis

Vor 15 Jahren kreuzte ich S. cochlearis 'La Brique' mit S. cochlearis 'Minor' . Sieben Geschwistersämlinge sind 3 jährig in einen Tuffsteintrog gepflanzt worden. Zeigen möchte ich nun, wie sich die Pflanzen  seitem entwickelt haben.
Typ 1
 
Alle Bilder: Oben der Steinbrech mit 5 Jahren, unten: 10 Jahre später.
Typ 2
Typ 3
Typ 4 
Typ 5.
Typ 6
Typ 7.
 
Der Löffelblättriger-Steinbrech fühlt sich sichtbar wohl. Die Rosettenhorste sind mit den Jahren noch dichter und kompakter geworden und der Polsterdurchmesser hat sich  in der Zeit in etwa verdoppelt. Die Pflegeansrüche sind gering, in den Sommermonaten wird bei Trockenheit täglich frühmorgens gegossen und  steigen die Temperaturen über 25 Grad Celsius wird der vollsonnig stehende Trog seit drei Jahren schattiert. Gedüngt wurden die Saxifragen bisher nur einmal mit Flüssigdünger (Kakteendünger), das war vor 7-8 Jahren, da hatten die Steinbreche wie man es auch von Menschen kennt einen kleinen ''Durchhänger'' und ein wenig Hilfe nötig.