Herzlich willkommen in meinem Garten

Saxifraga callosa in der Schlucht- Gorges du Cians

Auf 25 km Länge überwindet der Bach Cians eine Höhe vor 1600 m und mündet westlich von Touët-sur-Var (330m) in den Var. Zwischen den Dörfern Beuil an der Route des Grandes Alpes und Touët-sur-Var im Tal des Flusses Var, am Rand des französischen Nationalparks Mercantour, bildet der Fluss Cians eine gut 21 Kilometer lange Schlucht - die Gorges du Cians. Der Fluss hat sich im oberen Teil in kompaktes, rotes Schiefergestein eingetieft, im unteren Teil in weicheres Kalkgestein.
Saxifraga callosa var. callosa. Die linealisch und wenn überhaupt, dann nur in der Nähe der Spitze verbreiteten Blätter unterscheiden sie von Saxifraga callosa var. australis.
 
Saxifraga callosa var. callosa.
In der Cians-Schlucht wächst auch Saxifraga callosa var. australis. Durch Kreuzung der beiden Saxifraga callosa-Varietäten entstehen unterschiedliche weitere Standortformen. 
Auch Saxifraga paniculata ist in der Cians-Schlucht zu finden. Saxifraga callosa kreuzt sich auch mit dem Rispen-Steinbrech Saxifraga paniculata und die daraus entstandenen Hybriden kreuzen sich wiederum mit allen anderen Saxifragen.
Foto oben: Eine Hybride aus S. callosa x S. paniculata.          
Wir konnten uns an der faszinierenden Kulisse nicht sattsehen. Die roten Felsen werden von den weißen herabhängenden Blütentrauben des Zungen-Steinbrech geschmückt.Unten rauschen kaskadenförmig die wilden Wasser des Flüsschen Cians durch die Schlucht.