Herzlich willkommen in meinem Garten

Sempervivum-Saxifragen: Nistkästen

Mit Sedum und Semperviven sind die Dächer der Nistkästen bepflanzt.
Sehnsüchtig späht die junge Blaumeise (Cyanistes caeruleus) nach einem Elternteil.
Die jungen Meisen betteln fast pausenlos um Futter.
2009 belegten Hausspatzen (Passer domesticus) den Nistkasten.
Unermüdlich werden die jungen Spatzen gefüttert.
Ein doppelter Nistkasten belegt mit Kohlmeisen (Parus major). Das Dach ist mit Sedum album bepflanzt.
Ein mit Hauswurz bepflanzter Nistkasten.
Die Pflanzen: Sempervivum globiferum ssp. arenarium, Defereggental. Sempervivum globiferum ssp. hirtum 'Blutrot' und S. globiferum ssp. hirtum 'Yellow Green Form'.
Eine Seite des Satteldaches ist mit Sedum album 'Coral Carpet' bepflanzt.
Die Pflanzen dieser Dachseite sind: Sedum dasyphyllum Sämling. Rechts: Sedum dasyphyllum 'Lilac Mound'. Sempervivum globifera ssp. arenarium. S. globiferum ssp. hirtum 'Red Bantan'
Einer der vier Nistkästen ist immer belegt. Die beiden größeren Nisthilfen waren für Stare (Sturnus vulgaris) gedacht, die bisher aber nur von Kohlmeisen und Hausspatzen genutzt wurden. Hornissen (Vespa crabro) wählten die Kästen ebenfalls zum Nestbau.