Herzlich willkommen in meinem Garten

Steinbeet Campanula

Dianthus caesius 'Bodensee'. Die weißblühende Nelke habe ich als Dianthus spec. erhalten.
Campanula bellidifolia mit Sempervivum marmoreum dinarica und Sempervivum ruthenicum.
Campanula bellidifolia
Campanula bellidifolia, blüht schon Ende April.
Es gefällt mir sehr gut, wie Arabis androsacea sich ausbreitet, ohne dabei die Nachbarpflanzen unter sich zu begraben.
Arabis androsacea
Eine Landkarte aus Sukkulenten.
Erinius, der Alpenbalsam. Angepflanzt habe ich bei mir Erinus 'Albus' und den karminrot blühenden 'Dr. Hähnle'. Durch Selbstaussaat und bewusstem aussäen, hat er sich mit unterschiedlichen Farbspielen im ganzen Garten ohne lästig zu werden ausgebreitet.
Der Alpenbalsam mit der Spinnweb-Hauswurz.
Mitte April blüht Vitaliana gaudinii, die Goldprimel.
Eine Sempervivum arachnoideum Hybride, die beim blühen etwas aus dem Rahmen fällt. Zuerst entwickeln sich Rosetten von doppelter Größe, aus denen sich ganz normale Blüten entwickeln können. Häufig kommt es auch vor, dass die Blüten direkt aus den Rosetten wachsen.
Es kommt auch immer wieder vor, dass die vergrößerten Rosetten nicht blühen.
Ein Sämling der Spinnweb-Hauswurz, bei ihm sind die Rosetten vor dem blühen noch größer.
Die kräftige Färbung der Rosetten steigert das Ganze noch.
Die Blüte entwickelt sich in der Rosette.