Herzlich willkommen in meinem Garten

Sedum sempervivoides, Sedum pilosum-Cristatform.

Die Hauswurzähnliche Fetthenne-Sedum sempervivoides
(Prometheum sempervivoides),
zeigt eine respektable Rosette von 7 cm Durchmesser.
Sedum sempervivoides (Prometheum sempervivoides).
Sedum sempervivoides (Prometheum sempervivoides).
Prächtig leuchten die roten Blüten von Sedum sempervivoides. (Bild 24.6.2010)
Zum Größenvergleich: ein in normaler Größe (2-4 cm Durchmesser) blühendes
Sedum sempervivoides.
(Bild 25.6.2010)
Diese S. sempervivoides hat vor dem blühen noch Tochterrosetten gebildet. (Bild 13.4.2010)
Sedum sempervivoides.
Die kleine Sedum Gruppe beim blühen. (Bild 25.6.2010)
Sedum sempervivoides.
Sedum sempervivoides.

Mit Freude und Erstaunen bemerkte ich im Frühjahr 2009,
dass sich einige Rosetten von Sedum pilosum (Prometheum pilosum)
zu Cristatformen umwandelten.
Sedum pilosum, sowie S. sempervivoides sind zweijährige Pflanzen.
Das heißt: im ersten Jahr entwickelt sich die Rosette und im zweiten Jahr
stirbt die Pflanze nach der Blüte und Samenentwicklung ab.
Die beiden liebenswerten Pflanzen möchte ich in meinem Garten nicht vermissen,
deshalb säe ich sie regelmäßig aus.
Bei der Aussaat 2009 verwendete ich Samen der Cristatform, woraus sich
erstaunlicherweise wieder einige Cristatformen bildeten.
(Bild 18.4.2010)
Sedum pilosum Cristatform. (Bild 12.9.2010)

Die Cristate von Sedum pilosum bilden unterschiedliche Formen aus. (Bild 18.4.2010)
Blütenbildung von Sedum pilosum-Cristatform. (Bild 14.5.2009)
Blüte von Sedum pilosum-Cristatform. (Bild 22.5.2009)
Blüte von Sedum pilosum-Cristatform. (Bild 22.5.2009)
Sedum pilosum, Normalform